Julia Richard


Letzte Beiträge

BMF-Schreiben vom 18. Juli 2018 betreffend Mit­tei­lungs­pflich­ten bei Aus­lands­be­zie­hun­gen nach § 138 Ab­satz 2 und § 138b AO in der Fas­sung des Steuer­um­ge­hungs­be­kämp­fungs­ge­set­zes (StUmgBG); Än­de­rung der Text­zif­fer 1.3.1.3 150.000 Eu­ro-Gren­ze des BMF-Schrei­bens vom 5. Fe­bru­ar 2018 (BSt­Bl I S. 289)

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat am 18. Juli 2018 das Schreiben betreffend “Mit­tei­lungs­pflich­ten bei Aus­lands­be­zie­hun­gen nach § 138 Ab­satz 2 und § 138b AO in der Fas­sung des Steuer­um­ge­hungs­be­kämp­fungs­ge­set­zes (StUmgBG); Än­de­rung der Text­zif­fer 1.3.1.3 150.000 Eu­ro-Gren­ze des BMF-Schrei­bens vom 5. Fe­bru­ar 2018 (BSt­Bl I S. 289)” veröffentlicht.

 

Download Link

BMF-Schreiben vom 28. Juni 2018 betreffend Au­to­ma­ti­scher Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen nach dem Fi­nanz­kon­ten-In­for­ma­ti­ons­aus­tausch­ge­setz – FKAustG; Be­kannt­ma­chung ei­ner fi­na­len Staa­ten­aus­tausch­lis­te im Sin­ne des § 1 Ab­satz 1 FKAustG für den au­to­ma­ti­schen Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen zum 30. Sep­tem­ber 2018

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat am 28. Juni 2018 das Schreiben betreffend “Au­to­ma­ti­scher Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen nach dem Fi­nanz­kon­ten-In­for­ma­ti­ons­aus­tausch­ge­setz – FKAustG; Be­kannt­ma­chung ei­ner fi­na­len Staa­ten­aus­tausch­lis­te im Sin­ne des § 1 Ab­satz 1 FKAustG für den au­to­ma­ti­schen Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen zum 30. Sep­tem­ber 2018” veröffentlicht.

Download Link 

Vor wenigen Tagen wurde das Urteil des Finanzgerichts Hamburg vom 12. Juni 2018 (AZ 3 K 77/17) veröffentlicht. Das Gericht hat entschieden, dass im Urteilsfall die Einladung zu eine Luxuskreuzfahrt nicht der Schenkungsteuer unterliegt.

Das Finanzgericht Hamburg hat am 12. Juni 2018 das Urteil 3 K 77/17 bezüglich Erbschaft- und Schenkungsteuer: Keine Schenkungsteuer bei gemeinsamer Luxus-Kreuzfahrt veröffentlicht.

Urteil

BMF-Schreiben vom 27. Juni 2018: Ka­pi­tal­er­trag­steu­er; Aus­stel­lung von Steu­er­be­schei­ni­gun­gen für Ka­pi­tal­er­trä­ge nach § 45a Ab­satz 2 und 3 EStG; Er­gän­zung des BMF-Schrei­bens vom 15. De­zem­ber 2017 (BSt­Bl 2018 I S. 13)

Das Bundesministerium der Finanzen hat am 27. Juni 2018 ein Schreiben bezüglich Ka­pi­tal­er­trag­steu­er; Aus­stel­lung von Steu­er­be­schei­ni­gun­gen für Ka­pi­tal­er­trä­ge nach § 45a Ab­satz 2 und 3 EStG; Er­gän­zung des BMF-Schrei­bens vom 15. De­zem­ber 2017 (BSt­Bl 2018 I S. 13) veröffentlicht.

Download Link

BMF-Schreiben vom 28. Juni 2018: Au­to­ma­ti­scher Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen nach dem Fi­nanz­kon­ten-In­for­ma­ti­ons­aus­tausch­ge­setz – FKAustG; Be­kannt­ma­chung ei­ner fi­na­len Staa­ten­aus­tausch­lis­te im Sin­ne des § 1 Ab­satz 1 FKAustG für den au­to­ma­ti­schen Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen zum 30. Sep­tem­ber 2018

Das Bundesministerium der Finanzen hat am 28. Juni 2018 ein Schreiben veröffentlicht bezüglich des automatischen Austausches von Informationen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen nach dem Fi­nanz­kon­ten-In­for­ma­ti­ons­aus­tausch­ge­setz – FKAustG; Be­kannt­ma­chung ei­ner fi­na­len Staa­ten­aus­tausch­lis­te im Sin­ne des § 1 Ab­satz 1 FKAustG für den au­to­ma­ti­schen Aus­tausch von In­for­ma­tio­nen über Fi­nanz­kon­ten in Steu­er­sa­chen zum 30. Sep­tem­ber 2018 veröffentlicht.

Download Link

Ursensollen: Lohn-und Gehaltsbuchhalter (m/w/d)

BAUMGARTNER & PARTNER PartG mbB ist eine international agierende Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaft mit mehr als 80 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, Schweiz und Luxemburg. In Deutschland sind wir an fünf Standorten vertreten. Unsere Kanzlei ist führend im Bereich des Steuerstrafrechts und der Steuer- sowie steuerzentrierten Rechtsberatung.
 
Zur Verstärkung unseres Teams in Ursensollen suchen wir ab sofort eine/n
 
Lohn- und Gehaltsbuchhalter
(m/w/d)
in Vollzeit (40 Std./Woche) 
 
 Ihre Aufgaben:
§     Erstellen der monatlichen Lohnbuchhaltungen
§     Durchführung des Melde-, Antrags- und Bescheinigungswesens
§     Begleitung von Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfungen
§     Erstellung der Finanzbuchhaltungen von Mandanten unterschiedlicher Rechtsformen
§    Erstellen der Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung 
 
Ihr Profil:
§     Abgeschlossene Berufsausbildung zur/m Steuerfachangestellten
§     Mind. 2 Jahre Berufserfahrung in Bereich der Lohn- und Finanzbuchhaltung
§     Sehr gute PC-Kenntnisse (Datev-Kenntnisse wünschenswert)
§     Teamfähigkeit und Engagement
§     Strukturiertes, eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
 
Was können wir Ihnen bieten?
§     Branchenübliche Vergütung
§     Flexible Arbeitszeiten
§     unbefristetes Arbeitsverhältnis
§     ständige Fortbildungsmöglichkeiten
§     Modern ausgestatteter Arbeitsplatz in verkehrsgünstiger Lage
§     Gründliche Einarbeitung und Unterstützung durch ein kollegiales Team
 
Wenn Sie eine neue Herausforderung suchen, senden Sie bitte unter Angabe des möglichen Eintrittstermins Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an:
 

Baumgartner & Partner PartG mbB

Manuela Weber
Hohenburger Straße 53
92289 Ursensollen
0049 9628 923 64 0
personalDE@baumgartnerpartner.com
www.baumgartnerpartner.com
 

 

Zweifel an Verfassungsmäßigkeit des Zinssatzes nach § 233a AO – BMF-Schreiben vom 14. Juni 2018 bezüglich Aussetzung der Vollziehung

Das Bundesministerium für Finanzen hat am 14. Juni 2018 ein Schreiben bezüglich der Aussetzung der Vollziehung wegen ernstlicher Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Höhe der Verzinsung nach § 233a AO in Verbindung mit § 238 Absatz 1 Satz 1 AO für Verzinsungszeiträume ab dem 1. April 2015 veröffentlicht. 

Download Link 

Zurück