Deutschland/Schweiz: Neues Informationsblatt des Bundesministeriums der Finanzen zu umsatzsteuerrechtlichen Pflichten für Drittlandsunternehmer

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat gestern ein Informationsblatt zu den umsatzsteuerrechtlichen Pflichten für nicht in der Europäischen Union ansässige Unternehmer veröffentlicht.

Das Informationsblatt enthält Ausführungen zu in Deutschland umsatzsteuerbaren Geschäftsvorfällen, zum Umsatzsteuersatz, zur umsatzsteuerlichen Registrierung in Deutschland und zu umsatzsteuerlichen Pflichten in Deutschland neben der Registrierungspflicht.

Bitte beachten Sie, dass der Verstoß gegen umsatzsteuerliche Pflichten als Steuerhinterziehung strafrechtlich oder als leichtfertige Steuerverkürzung bußgeldrechtlich geahndet werden kann.

Wenn Sie als Drittlandsunternehmer allgemeine Fragen zur Umsatzbesteuerung in Deutschland haben, Sie die konkrete umsatzsteuerliche Situation Ihres Unternehmens geklärt haben möchten oder wenn Sie Unterstützung bei der Registrierung Ihres Unternehmens in Deutschland oder bei der Erfüllung von dessen laufenden steuerlichen Pflichten wünschen, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. 

[contact-form-7 id=”1851″ title=”Kontaktformular de_copy”]

 

Zurück