AIA

Letzte Beiträge zum Thema AIA

  1. Einladung zum Tax & Legal Breakfast am 07. Dezember 2017
  2. Ankauf von Steuer-CDs am Ende?
  3. Initiative zur Abschaffung der Abgeltungsteuer in Deutschland nimmt erste Hürde
  4. Tax und Legal Newsletter für Dezember abrufbar
  5. Newsletter 10/11 2016 zum Thema Voluntary Disclosures (strafbefreiende Selbstanzeigen) und zum Automatischen Informationsaustausch erschienen
  6. Bericht über die zukünftige Finanzmarktpolitik der Schweiz – Bekenntnis zu internationalen Standards
  7. EU und Monaco werden ab 2018 Informationen über Finanzkonten austauschen
  8. Schweizer Streit um das Bankgeheimnis für Inländer geht in neue Runde

Einladung zum Tax & Legal Breakfast am 07. Dezember 2017

Am 07. Dezember 2017 findet ab 09:00 Uhr das Tax & Legal Breakfast zu den Themen:

1. Kapitalertragsteuerentlastung in Deutschland an der Quelle für ausländische Fonds

2. Aktuelle Fragestellung: Zeitpunkt der Tatentdeckung einer Steuerhinterziehung bei Kenntniserlangung im Wege des AIA  

in den Räumlichkeiten von Baumgartner & Partner in Zürich statt.

Referenten von Baumgartner & Partner: Frau Caroline Müller (Steuerberaterin, Partner) & Herr Andreas Solter (Rechtsassessor)

Die Anmeldung, mehr Informationen zum Thema sowie das Rahmenprogramm des Tax & Legal Breakfast finden Sie hier.

Ankauf von Steuer-CDs am Ende?

Einer Kurzmeldung in der Montagsausgabe des Nachrichtenmagazins DER SPIEGEL zufolge sollen in Nordrhein-Westfalen Verhandlungen über weitere Ankäufe von Datenträgern mit steuerrelevanten Daten ins Stocken geraten sein. Als Ursache hierfür werden die aktuellen politischen Mehrheitsverhältnisse benannt, wie sie sich aus der letzten Landtagswahl ergeben haben. Bayern und Rheinland-Pfalz sollen in dem Fall, dass Nordrhein-Westfalen als Ankäufer ausscheidet, bereit sein, diese Rolle zu übernehmen.

Können Steuerhinterzieher nun aufatmen? Keineswegs.

mehr

Initiative zur Abschaffung der Abgeltungsteuer in Deutschland nimmt erste Hürde

Der Finanzausschuss des Bundesrats stimmte dem von Brandenburg initiierten Vorschlag am 23. Februar 2017 mit einer Mehrheit von 11 Ländern zu. Ziel der Initiative ist es, dass Kapitaleinkünfte in Deutschland zukünftig wieder dem individuellen Steuertarif von bis zu 45% unterliegen und nicht dem anonymen und abgeltend wirkenden Kapitalertragsteuersatz von 25% (Abgeltungsteuer).

mehr

Tax und Legal Newsletter für Dezember abrufbar

Die regulatorischen Rahmenbedingungen für Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister sind weiterhin von einer hohen Dynamik gekennzeichnet.

Um Sie auf den neuesten Stand zu bringen, widmet sich die Dezemberausgabe unseres Newsletters vornehmlich aktuellen Entwicklungen im Finanzmarktrecht Deutschlands und der Schweiz. Außerdem finden Sie aktuelle Informationen zum Stand der Umsetzung des Automatischen Informationsaustausches (AIA) in der Schweiz.

Über folgenden Link gelangen Sie zum Newsletter:

Baumgartner & Partner – Newsletter 12/2016

Newsletter 10/11 2016 zum Thema Voluntary Disclosures (strafbefreiende Selbstanzeigen) und zum Automatischen Informationsaustausch erschienen

Im September 2017 werden erstmals im Rahmen des von der OECD angestossenen und forcierten Automatischen Informationsaustausches (AIA) Steuerdaten zwischen nationalen Finanzbehörden ausgetauscht werden. Insgesamt haben sich bislang 101 Staaten und sonstige Jurisdiktionen zur Teilnahme verpflichtet. Die Umsetzung in nationale Gesetze und sonstige Regelungen läuft auf Hochtouren. Der AIA liefert den Finanzbehörden ein effektives Werkzeug zur Aufspürung von Steuerhinterziehungen in Zusammenhang mit Auslandsvermögen. Durch das Zusammenspiel mit anderen Auskunftsinstrumenten verengt sich zunehmend der Handlungsspielraum für Steuerhinterzieher. 

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters beschäftigt sich vor diesem Hintergrund mit verschiedenen Selbstanzeigeprogrammen zur Erlangung einer Strafbefreiung. Den zweiten thematischen Schwerpunkt des Newsletters bildet ein Update zur Umsetzung des AIA in Liechtenstein und der Schweiz.

Über aktuelle Entwicklung im Bereich des automatischen Informationsaustausches, der internationalen Amtshilfe in Steuersachen sowie des Steuerstrafrechts informieren wir Sie durch Kurzmeldungen auf unserer Webseite.

Wenn Sie sich fortlaufend über Entwicklungen im Bereich der Besteuerung von Kapitaleinkünften, der Investmentbesteuerung, des Kapitalmarktrechts und der Amtshilfe in Steuersachen informieren möchten, würden wir uns freuen, Sie zum Kreis der Abonnenten unseres kostenlosen Newsletters zählen zu dürfen. Über das folgende Formular können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.  

EU und Monaco werden ab 2018 Informationen über Finanzkonten austauschen

Am 12. Juli 2016 haben die Europäische Union und das Fürstentum Monaco ein Abkommen zur Einführung des automatischen Informationsaustausches unterzeichnet. Damit wird es zukünftig in vielen Fällen nicht mehr wie bislang möglich sein, Einkünfte aus bei monegassischen Banken angelegten Geldern vor den Finanzbehörden der EU-Mitgliedstaaten  zu verheimlichen.

mehr

Schweizer Streit um das Bankgeheimnis für Inländer geht in neue Runde

Mit der Verpflichtung der Schweiz zur Teilnahme am internationalen automatischen Informationsaustausch in Steuersachen (AIA) wurde das Ende des Schweizer Bankgeheimnisses für Steuerausländer eingeläutet. Der Mehrheitsbeschluss der Wirtschaftskommission (WAK) des Schweizer Nationalrates vom 20. Mai 2016, das Bankgeheimnis in der Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft zu verankern, hat jetzt eine neue Runde in der politischen Auseinandersetzung um das Bankgeheimnis für Schweizer Steuerinländer eröffnet.

mehr