Erbschafts- und Schenkungssteuer

Erläuterung Erbschafts- und Schenkungssteuer

Letzte Beiträge zum Thema Erbschafts- und Schenkungssteuer

  1. Vor wenigen Tagen wurde das Urteil des Finanzgerichts Hamburg vom 12. Juni 2018 (AZ 3 K 77/17) veröffentlicht. Das Gericht hat entschieden, dass im Urteilsfall die Einladung zu eine Luxuskreuzfahrt nicht der Schenkungsteuer unterliegt.
  2. Vermittlungsausschuss berät Anfang September Reform der Erbschaftsteuer
  3. Gestoppte Reform der Erbschaftsteuer – Bundesverfassungsgericht wird erneut aktiv

Vor wenigen Tagen wurde das Urteil des Finanzgerichts Hamburg vom 12. Juni 2018 (AZ 3 K 77/17) veröffentlicht. Das Gericht hat entschieden, dass im Urteilsfall die Einladung zu eine Luxuskreuzfahrt nicht der Schenkungsteuer unterliegt.

Das Finanzgericht Hamburg hat am 12. Juni 2018 das Urteil 3 K 77/17 bezüglich Erbschaft- und Schenkungsteuer: Keine Schenkungsteuer bei gemeinsamer Luxus-Kreuzfahrt veröffentlicht.

Urteil

Vermittlungsausschuss berät Anfang September Reform der Erbschaftsteuer

Am 8. September 2016 wird der Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat die Reform der Erbschaftsteuer verhandeln. Der Bundesrat hatte am 8. Juli 2016 zu dem vom Bundestag verabschiedeten Gesetz den Vermittlungsausschuss angerufen. Dort sollen die neuen Regelungen zum Übergang von Betriebsvermögen grundlegend überarbeitet werden.

Ende 2014 hatte das Bundesverfassungsgericht die bisherigen Privilegien für Firmenerben für verfassungswidrig erklärt und dem Gesetzgeber aufgegeben, bis 30. Juni 2016 eine Neuregelung zu finden. Da diese Frist nicht eingehalten wurde, wird sich das Bundesverfassungsgericht nach der Sommerpause im September im Normenkontrollverfahren erneut mit dem Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz beschäftigen.

Gestoppte Reform der Erbschaftsteuer – Bundesverfassungsgericht wird erneut aktiv

Das Bundesverfassungsgericht hat in einer Presseerklärung vom heutigen Tage mitgeteilt, sich nach der Sommerpause im September im Normenkontrollverfahren erneut mit dem Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz zu beschäftigen. Der Gesetzgeber hatte die ihm gesetzte Frist für eine Neuregelung bis zum 30. Juni 2016 ergebnislos verstreichen lassen.

mehr