Vermögens- und Unternehmensnachfolge

Der dauerhafte Erhalt von Familienvermögen erfordert eine rechtzeitige und langfristige Planung der Nachfolge. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass Unternehmensvermögen betroffen ist. Ein Schwerpunkt liegt dabei unter anderem auf der steueroptimalen Gestaltung, so dass Erbschaft- und Schenkungsteuer reduziert oder eventuell sogar ganz vermieden werden kann. Da Vermögensstruktur und Lebensweise vielfach international ausgerichtet sind, ist die Nachfolgeplanung zu einer grenzüberschreitenden Herausforderung geworden. Als international ausgerichtete Kanzlei erarbeiten wir mit Ihnen zusammen gerne eine maßgeschneiderte Lösung, die Ihren individuellen Interessen und Bedürfnissen gerecht wird. Die enge Zusammenarbeit von Rechtsanwälten und Steuerberatern bei Baumgartner & Partner ermöglicht eine kompetente und umfassende Nachfolgeberatung aus einer Hand. Wir stehen Ihnen insbesondere für folgende Leistungen gerne zur Verfügung:

  • Entwicklung eines umfassenden Nachfolgekonzeptes sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmer
  • Gestaltung von Testamenten und Erbverträgen
  • Gestaltung von Schenkungsverträgen und Regelungen im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge
  • Beratung in Fragen des ehelichen Güterrechts und Gestaltung von güterrechtlichen Regelungen
  • Steuerliche Optimierung der Vermögens- und Unternehmensnachfolge
  • Betreuung und Umsetzung von Stiftungskonzepten
  • Gestaltung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
  • Rechtliche und steuerliche Begleitung des Weg-/Zuzugs im Rahmen der Vermögensnachfolge
  • Testamentsvollstreckungen
  • Beratung in Fragen des internationalen Erb- und Güterrechts (IPR und EU-ErbVO)
  • Erstellung der nötigen Steuererklärungen für das Finanzamt
  • Außergerichtliche und gerichtliche Beratung bei Erbstreitigkeiten

Vorschaubild_Broschuere_Nachfolgeplanung

Vermögens- und Unternehmensnachfolge

die-gemeinnuetzige-stiftung-in-der-unternehmensnachfolge

Die gemeinnützige Stiftung in der Vermögensnachfolge

Vorschaubild - Vorbehaltsnießbrauch in der Vermögensnachfolge

Der Vorbehaltsnießbrauch in der Vermögensnachfolge

Kontakt