Investmentsteuerreform

Letzte Beiträge zum Thema Investmentsteuerreform

  1. Investmentsteuerreform: TF, TFQ und VAP – was ist das?
  2. Neues BMF-Schreiben am 08. November 2017 betreffend Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz in der am 1. Januar 2018 geltenden Fassung (InvStG 2018); Dringliche Fragen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) und des Bundesverbandes Investment und Asset Management e. V. (BVI)
  3. Businessbreakfast am 24. August 2017 bei Baumgartner & Partner: 1. RaQuest – withholding tax made simple; 2. Update – Investmentsteuerreform
  4. Spezial-Investmentfonds nach der Investmentsteuerreform
  5. Roundtable-Breakfast am 01. Dezember 2016 in Luxemburg: Deutsche Investmentsteuerreform
  6. Investmentsteuerreform im Schnelldurchlauf
  7. Baumgartner & Partner auf den Investmentfondstagen der Börsenzeitung am 11. und 12. Oktober 2016
  8. Baumgartner & Partner auf den Investmentfondstagen der Börsenzeitung am 11. und 12. Oktober 2016
  9. Veröffentlichung des Investmentsteuerreformgesetzes (InvStRefG)

Neues BMF-Schreiben am 08. November 2017 betreffend Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz in der am 1. Januar 2018 geltenden Fassung (InvStG 2018); Dringliche Fragen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) und des Bundesverbandes Investment und Asset Management e. V. (BVI)

Das Bundesministerium der Finanzen hat am 08. November 2017 ein Schreiben betreffend An­wen­dungs­fra­gen zum Investmentsteuergesetz in der am 1. Januar 2018 geltenden Fassung (InvStG 2018); Dringliche Fragen der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) vom 4. August 2017 und vom 5. Oktober 2017 sowie des Bundesverbandes Investment und Asset Management e. V. (BVI) vom 25. September 2017 und vom 10. Oktober 2017 veröffentlicht.

Download-Link 

 

Businessbreakfast am 24. August 2017 bei Baumgartner & Partner: 1. RaQuest – withholding tax made simple; 2. Update – Investmentsteuerreform

Am 24. August 2017 findet ab 08:30 Uhr das Businessbreakfast zu den Themen:

1. RaQuest – withholding tax/tax reclaim made simple

2. Update – Investmentsteuerreform

in den Räumlichkeiten von Baumgartner & Partner in Zürich statt.

Referenten von Halvotec Information Services GmbH: Herr Thomas König (Head of Financial Solutions) und Herr Andreas Urban (Consulting Financial Solutions)

Referentin von Baumgartner & Partner: Frau Caroline Müller (Steuerberaterin, Partner)

Die Anmeldung, mehr Informationen zum Thema sowie das Rahmenprogramm des Businessbreakfasts finden sie hier.

Spezial-Investmentfonds nach der Investmentsteuerreform

Am 01.01.2018 wird die im Juli 2016 verabschiedete Investmentsteuerreform in Kraft treten, die die Besteuerung von (Publikums-)Investmentfonds völlig neu gestaltet und auch einige Änderungen für Spezialinvestmentfonds mit sich bringt. Gesetzgeberischer Hintergrund der Reform waren u.a. europarechtliche Vorgaben durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH, Urteil vom 9.12.2015 – C-595/13, Staatssecretaris van Financiën gegen Fiscale Eenheid X NV cs), bei dem es um die Gleichbehandlung von inländischen und ausländischen Fonds ging. Ferner sollten die Gestaltungsanfälligkeit und die Komplexität des bestehenden Systems reduziert werden. Das Gesetz wurde im Bundesgesetzblatt Jahrgang 2016 Teil I Nr. 36 vom 26. Juli 2016, Seite 1730 ff., veröffentlicht. Lesen Sie mehr zu diesem Thema in der aktuellen Ausgabe des Newsletters I/2017 des BAI e.V.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Caroline Müller sowie Ihr Team aus spezialisierten Rechtsanwälten und Steuerberatern selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

  

 

Adresse Baumgartner & Partner PartG mbB
Bockenheimer Landstraße 51-53
D-60325 Frankfurt
Telefon +49 69 71 67 3770
E-Mail

Caroline.mueller@baumgartnerpartner.com

 

Roundtable-Breakfast am 01. Dezember 2016 in Luxemburg: Deutsche Investmentsteuerreform

Wir , Wildgen, Partners in Law, Baumgartner & Partner, und isa, Internationale Standortakademie, freuen uns sehr, Sie zu unserem weiteren “Roundtable-Breakfast” in Luxemburg einzuladen.

Frau Mevlüde-Aysun Tokbag, Partner und Rechtsanwältin bei Wildgen, Partners in Law, freut sich sehr, Sie zum Vortrag von Frau Caroline Müller, Steuerberaterin und Partner bei Baumgartner & Partner, zur deutschen Investmentsteuerreform einzuladen, um mit ihr gemeinsam deren Auswirkungen auf die Luxemburger Fondsstrukturen zu beleuchten.

Der deutsch-luxemburgische Fondsmarkt steht in der Tat erneut vor Herausforderungen. Nach diversen europäischen Richtlinien und Verordnungen, welche das Zusammenspiel grenzüberschreitender Aktivitäten von Fondsstrukturen sowie deren Dienstleistern schon schwer genug gemacht haben, kommen hier auch noch nationale Regelungen hinzu. Die deutsche Investmentsteuerreform ist ein Paradebeispiel hierfür. (Hierzu mehr in unserer Rubrik Veröffentlichungen/Seminarunterlagen zum Thema Investmentsteuerreform.)

Welche bestehenden Luxemburger Strukturen sind davon betroffen? Wo genau besteht Anpassungsbedarf? Funktioniert das RAIF Produkt auch für den deutschen Markt? Alle diese und weitere Fragen können Sie mit unseren Experten besprechen. Frau Caroline Müller wird unter anderem auch zu ausgewählten Themen des « Neuen Deutschen Investmentsteuergesetzes » referieren. Anschließend werden wir die Gelegenheit haben, bei einem interaktiven Roundtable gemeinsam Gedanken auszutauschen.

Wildgen, Partners in Law, vertreten durch Frau Mevlüde-Aysun Tokbag, und Leiterin des kanzleiinternen German Desk bei Wildgen, Partners in Law, ist seit dem 1. Januar 2015 aktives Beiratsmitglied bei isa, Internationale Standortakademie, und vertritt aus fachlicher Sicht bei diesem deutschsprachig grenzüberschreitenden Netzwerk den Luxemburger Standort.

PROGRAMM

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 09.00 bis 11.30 Uhr

09.00 Empfang zum Roundtable Breakfast

09.30 Begrüßung Frau Mevlüde-Aysun Tokbag, Partner und Rechtsanwältin bei Wildgen, Partners in Law “Deutsche Investmentsteuerreform: Auswirkungen auf Luxemburger Fondsstrukturen” – Diskussion sowie Beitrag von Frau Mevlüde-Aysun Tokbag, Partner und Rechtsanwältin bei Wildgen, und Frau Caroline Müller, Steuerberaterin und Partner bei Baumgartner und Partner

ca. 10.45 Roundtable Breakfast

ca. 11.30 Ende der Veranstaltung

Ort

Wildgen, Partner in Law

69, BD. de la Pétrusse

L-2320 Luxemburg

T: +352 40 49 601

F: +325 40 4409

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Anzahl der Plätze jedoch begrenzt.

Anmeldung bis spätestens Freitag, 25. November 2016 gerne auch per E-Mail an: events@wildgen.lt

Hie finden Sie das Programm Roundtable-Breakfast auch als Pdf-Datei.

Investmentsteuerreform im Schnelldurchlauf

Durch die deutsche Investmentsteuerreform wird sich zum 1. Januar 2018 die Fondsbesteuerung in Deutschland grundlegend verändern. Die Reform wird daher erheblichen Einfluss auf die Geschäftsmodelle von Vermögensverwaltern, Fondsgesellschaften, Banken und anderen Finanzdienstleistern haben.

Nach dem neu eingeführten Besteuerungssystem wird es künftig regelmäßig bereits auf Fondsebene zu einer pauschalen Steuerbelastung kommen, die dann zumindest teilweise bei der Besteuerung des Anlegers über eine Teilfreistellungsquote berücksichtigt werden soll. Bisher findet eine Besteuerung nur beim Anleger statt. Auf Fondsebene selbst fallen derzeit keine Steuern an. Ferner wird eine sogenannte Vorabpauschale eingeführt, die auf Anlegerebene die Besteuerung thesaurierter Fondserträge sicherstellen soll. Für Spezial-Investmentfonds wird unter bestimmten Voraussetzungen wie bisher das semi-transparente Besteuerungsverfahren beibehalten.

Einen Überblick über die Neuerungen durch die Investmentsteuerreform erhalten Sie hier.

 

Baumgartner & Partner auf den Investmentfondstagen der Börsenzeitung am 11. und 12. Oktober 2016

Baumgartner & Partner ist Sponsor der Investmentfondstage 2016 in Frankfurt am Main. Die von der Börsenzeitung organisierte Veranstaltung am 11. und 12. Oktober 2016 bringt Vermögensverwalter, Investoren und Intermediäre zusammen, und bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Austausch für Akteure der gesamten Investmentbranche.

Auf dem Branchentreffen wird Frau Müller einen Vortrag zur Frage der unternehmerischen Bewirtschaftung von Vermögensgegenständen durch Investmentfonds halten und die Problematik auch vor dem Hintergrund der deutschen Investmentsteuerreform beleuchten.
mehr

Baumgartner & Partner auf den Investmentfondstagen der Börsenzeitung am 11. und 12. Oktober 2016

Baumgartner & Partner ist Sponsor der Investmentfondstage 2016 in Frankfurt am Main. Die von der Börsenzeitung organisierte Veranstaltung am 11. und 12. Oktober 2016 bringt Vermögensverwalter, Investoren und Intermediäre zusammen, und bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Austausch für Akteure der gesamten Investmentbranche.

Auf dem Branchentreffen wird Frau Müller einen Vortrag zur Frage der unternehmerischen Bewirtschaftung von Vermögensgegenständen durch Investmentfonds halten und die Problematik auch vor dem Hintergrund der deutschen Investmentsteuerreform beleuchten.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Vortrag Investmentfonds: Aktive unternehmerische Bewirtschaftung von Vermögensgegenständen als steuerliches Risiko?

 

Veröffentlichung des Investmentsteuerreformgesetzes (InvStRefG)

Das Gesetz zur Reform der Investmentbesteuerung (Investmentsteuerreformgesetz – InvStRefG) vom 19. Juli 2016 (BGBl. I S. 1730) ist am 26. Juli 2016 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht worden. Damit ist das Gesetzgebungsverfahren zur Investmentsteuerreform nun abgeschlossen. Der Bundesrat hatte dem Gesetz, das vom Bundestag am 9. Juni 2016 verabschiedet wurde, bereits am 8. Juli 2016 zugestimmt.
mehr