VDP

Letzte Beiträge zum Thema VDP

  1. Newsletter 10/11 2016 zum Thema Voluntary Disclosures (strafbefreiende Selbstanzeigen) und zum Automatischen Informationsaustausch erschienen
  2. Italien: Befristetes Selbstanzeigeprogramm gestartet
  3. Spanische Steuerpflichtige im Visier – Amtshilfeersuchen Spaniens an die Schweizer Steuerverwaltung
  4. Wiederaufnahme der Selbstanzeige in Italien rückt näher
  5. Baldige Wiederaufnahme des Selbstanzeige-Programms in Italien?

Newsletter 10/11 2016 zum Thema Voluntary Disclosures (strafbefreiende Selbstanzeigen) und zum Automatischen Informationsaustausch erschienen

Im September 2017 werden erstmals im Rahmen des von der OECD angestossenen und forcierten Automatischen Informationsaustausches (AIA) Steuerdaten zwischen nationalen Finanzbehörden ausgetauscht werden. Insgesamt haben sich bislang 101 Staaten und sonstige Jurisdiktionen zur Teilnahme verpflichtet. Die Umsetzung in nationale Gesetze und sonstige Regelungen läuft auf Hochtouren. Der AIA liefert den Finanzbehörden ein effektives Werkzeug zur Aufspürung von Steuerhinterziehungen in Zusammenhang mit Auslandsvermögen. Durch das Zusammenspiel mit anderen Auskunftsinstrumenten verengt sich zunehmend der Handlungsspielraum für Steuerhinterzieher. 

Die aktuelle Ausgabe unseres Newsletters beschäftigt sich vor diesem Hintergrund mit verschiedenen Selbstanzeigeprogrammen zur Erlangung einer Strafbefreiung. Den zweiten thematischen Schwerpunkt des Newsletters bildet ein Update zur Umsetzung des AIA in Liechtenstein und der Schweiz.

Über aktuelle Entwicklung im Bereich des automatischen Informationsaustausches, der internationalen Amtshilfe in Steuersachen sowie des Steuerstrafrechts informieren wir Sie durch Kurzmeldungen auf unserer Webseite.

Wenn Sie sich fortlaufend über Entwicklungen im Bereich der Besteuerung von Kapitaleinkünften, der Investmentbesteuerung, des Kapitalmarktrechts und der Amtshilfe in Steuersachen informieren möchten, würden wir uns freuen, Sie zum Kreis der Abonnenten unseres kostenlosen Newsletters zählen zu dürfen. Über das folgende Formular können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.  

Italien: Befristetes Selbstanzeigeprogramm gestartet

Die italienische Regierung hat gestern das Gesetzesdekret (decreto legge) 193/2016 gebilligt. Damit wurde mit Wirkung zum gestrigen Tag ein bis zum 31. Juli 2017 befristetes Zeitfenster geöffnet. Steuerpflichtige in Italien, die in der Vergangenheit Steuern hinterzogen haben, haben nunmehr die Gelegenheit, sich bei den Steuerbehörden selbst anzuzeigen, um Straffreiheit zu erlangen. Für Steuerhinterzieher in Italien ist dies aller Voraussicht nach die letzte Möglichkeit vor den Datenlieferungen auf der Grundlage des automatischen Informationsaustausches (AIA) Verfehlungen der Vergangenheit zu korrigieren. Nähere Informationen werden Sie in Kürze unserem Fact Sheet für Italien in der Serie VDP Country Fact Sheets entnehmen können.

Spanische Steuerpflichtige im Visier – Amtshilfeersuchen Spaniens an die Schweizer Steuerverwaltung

Eine Schweizer Grossbank informiert auf ihrer Webseite ihre spanischen Kunden davon, dass die spanische Steuerverwaltung ein Gesuch auf Amtshilfe in Steuersachen bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung eingereicht hat. Es dürfte sich hierbei um eine so genannte Gruppenanfrage handeln. Da das Schweizer Bundesgericht kürzlich mit Urteil vom 12. September 2016 (Az. 2C_276/2016) eine Gruppenanfrage der Niederlande in letzter Instanz entgegen der Auffassung des Schweizer Bundesverwaltungsgerichtes für zulässig erklärte und damit die Sichtweise der Eidgenössischen Steuerverwaltung bestätigte, ist damit zu rechnen, dass Spanien Steuerdaten von der Schweiz bekommen wird. Für steuerunehrliche Steuerpflichtige besteht damit die Gefahr einer Entdeckung von begangenen Steuerhinterziehungen.
mehr

Wiederaufnahme der Selbstanzeige in Italien rückt näher

Die Wiederaufnahme der Selbstanzeige in Italien rückt immer näher. Der italienische Finanzminister Pier Carlo Padoan bestätigte vorgestern, während der Fernsehübertragung der Sendung „Porta a Porta“, entsprechende Pläne. Man erhoffe sich dadurch Mehreinnahmen in Milliardenhöhe, die auch den Erdbebenopfern in Mittelitalien zu Gute kommen sollen. Wie ItaliaOggi weiter berichtet könnte eine Wiederaufnahme per Eilgesetz („Decreto“) erfolgen […].

Baldige Wiederaufnahme des Selbstanzeige-Programms in Italien?

Wie ItaliaOggi bereits am 6. September berichtete, wird das Selbstanzeige-Programm in Italien voraussichtlich zeitnah wieder aufgenommen. Als Zeitfenster sind 12 Monate im Gespräch. Anschließend laufen bereits Überlegungen das Rechtsinstitut der Voluntary Disclosure auch über diesen Zeitraum hinaus fest im italienischen Gesetz zu verankern.

Link zur Meldung